Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Fanshop, die Fan-Kataloge und die Auktionsplattform

A. Geltungsbereich

Diese nachfolgend aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend auch: AGB) stellen die ausschließliche Grundlage für sämtliche zwischen der Firma 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA, RheinEnergieSportpark, Franz-Kremer-Allee 1-3, 50937 Köln (nachfolgend auch: 1. FC Köln) und deren Kunden begründeten Rechtsverhältnisse bezüglich der

  • im Online-Shop unter der Domain www.fc-fanshop.de (nachfolgend auch: Fanshop) und in den gedruckten Fan-Katalogen (nachfolgend auch: Kataloge) dargestellten sowie
  • auf der Online-Auktionsplattform des 1. FC Köln unter der Domain www.fc-fanshop.de/auktion / (nachfolgend auch: Auktionsplattform) angebotenen

Produkte dar. Andere als die hierin enthaltenen Regelungen werden nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Anerkennung wirksam.

B. Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Fanshop und die Fan-Kataloge

1. Mindestbestellwert / Definitionen

  1. Der Mindestbestellwert beträgt 20,00 EUR.
  2. „Verbraucher“ im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
  3. „Unternehmer“ ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragsschluss

  1. Die Darstellungen von Produkten im Fanshop und in den Katalogen beinhalten keine rechtlich bindenden Angebote. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Aufforderung an Kunden, uns ein rechtlich verbindliches Kaufangebot zu unterbreiten.
  2. Bei Bestellungen im Fanshop geben Sie durch das Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ im Bestellvorgang in der Kategorie „Prüfen & Bestellen“ ein verbindliches Angebot hinsichtlich der auf der Bestellseite gelisteten Produkte ab. Bei Bestellungen über den Fanshop erhalten Sie von uns nach Eingang Ihrer Bestellung eine automatisierte E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (nachfolgend auch: Bestellbestätigung). Bei schriftlichen Bestellungen geben Sie durch Zusendung und Zugang des Bestellscheins beim 1. FC Köln ein verbindliches Angebot ab. Bei telefonischen Bestellungen geben sie durch mündliche Angabe ihrer Bestellung ein verbindliches Angebot ab.
  3. Eine Annahme des Angebots durch den 1. FC Köln erfolgt durch die Bestellbestätigung, die Sie unmittelbar nach Aufgabe Ihrer Bestellung erhalten.

3. Preise und Versandkosten

  1. Alle Preise in unserem Fanshop und in unseren Katalogen sind freibleibend und verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und sonstiger Preisbestandteile.
  2. Die Kosten für den Versand innerhalb Deutschlands werden wie folgt berechnet:
    • Bei einem Bestellwert unter 100,00 EUR tragen Sie einen Versandkostenanteil von pauschal 4,95 EUR.
    • Ab einem Bestellwert von 100,00 EUR liefern wir versandkostenfrei, außer im Falle von Express-Lieferungen.
    • Bei Express-Lieferungen fallen zusätzlich jeweils 8,90 EUR Versandkosten an. Wenn Sie bis 11:30 Uhr per Expresslieferung bestellen, erhalten Sie die Lieferung bereits am folgenden Werktag vor 12:00 Uhr.
    • Bei einer Bestellung per Nachnahme betragen die Versandkosten im Inland 4,00 EUR (im Fall der Expresslieferung 10,00 EUR). In diesem Fall ist zusätzlich eine Überweisungsgebühr in Höhe von 2,00 EUR zu zahlen, die direkt vom Zusteller erhoben wird.
  3. Die Auslandsversandkosten werden abhängig von den Länderzonen wie folgt berechnet:
    • 9,90 EUR für den Versand in die Länder Belgien, Dänemark, Luxemburg, Niederlande und Österreich.
    • 14,90 EUR für den Versand in die Länder Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Liechtenstein, Norwegen, Polen, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechien und Großbritannien.
    • 39,90 EUR für den Versand nach Japan und in die USA.
    • 19,90 EUR für den Versand in die übrigen Länder.
    Für Bestellungen in das Ausland kontaktieren Sie bitte unser Servicecenter.

4. Zahlung

  1. Wir bieten folgende Zahlungsweisen an:
    • Kreditkarte (Visa und Euro-/Mastercard),
    • Vorkasse durch Überweisung auf eines unserer Konten,
    • Nachnahme (zzgl. 4,00 EUR Nachnahmegebühr und 2,00 EUR Zustellungsgebühr, die von Ihnen zu tragen sind),
    • Bankeinzug durch SEPA-Lastschrift (nur für Mitglieder des 1. Fußball-Club Köln 01/07 e.V.),
    • Sofortüberweisung
    • PayPal,
    • Paydirekt
  2. Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt, wenn die Ware das Versandlager verlässt.
    Der Einzug von Ihrem Bankkonto erfolgt, wenn die Ware das Versandlager verlässt.
  3. Bei Bestellungen aus dem Ausland ist nur Zahlung per Vorkasse möglich.
    Bei telefonischer Bestellung ist die Zahlungsart „Kreditkarte“ aus Sicherheitsgründen nicht möglich.
  4. Erfolgt die Zahlung mittels SEPA-Basis-Lastschrift werden wir spätestens einen Tag vor der Fälligkeit der ersten Zahlung mittels SEPA-Basis-Lastschrift den Lastschrifteinzug ankündigen.
  5. Bei Zahlungen mit PayPal gelten zusätzlich die PayPal-Zahlungsbedingungen, die unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full?locale.x=de_DE eingesehen werden können.

5. Gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht nach Abschluss des Kaufvertrags ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu. Wegen der Einzelheiten wird auf die nachfolgende Widerrufsbelehrung Bezug genommen. Der Kunde erhält zusätzlich nach Vertragsschluss eine Bestellbestätigung mit einer Belehrung über sein Widerrufsrecht und Informationen dazu, wie er es ausüben kann.

Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Kaufvertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der

1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
c/o 004 GmbH, Stengerstraße 9, 63741 Aschaffenburg
Fax: 0221 / 260 11 220
Tel.: 0221 / 260 11 221
E-Mail: fanshop-service@fc-koeln.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster-Widerrufsformular (http://www.fc-fanshop.de/download/widerruf.pdf) verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben – z.B. Express, Versand ins Ausland), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben. Je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an die

1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
c/o 004 GmbH, Stengerstraße 9, 63741 Aschaffenburg

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Ware. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei

  • Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträgen zur Lieferung von Ton oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement Verträgen.

6. Lieferung

Die Lieferung der Ware erfolgt an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift. Die konkrete Lieferzeit ist auf der jeweiligen Produktseite ersichtlich. Sollte ein bestimmter Artikel aus von uns nicht zu vertretenden und nach Vertragsschluss eintretenden Gründen nicht lieferbar und eine Ersatzbeschaffung nicht zumutbar sein, sind wir berechtigt, die Lieferung zu verweigern. In diesem Fall werden Sie unverzüglich informiert und bereits geleistete Zahlungen unverzüglich zurückerstattet.

7. Eigentumsvorbehalt / Aufrechnung

  1. Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor.
  2. Sie sind nicht berechtigt, mit eigenen Ansprüchen gegen unsere Zahlungsansprüche aufzurechnen, es sei denn, Ihre Forderungen sind unstreitig oder rechtskräftig festgestellt.

8. Mängelgewährleistung

Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften.

9. Haftung

  1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder unsere Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrages notwendig ist.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.
  4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

10. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staates, in dem der Kunde bei Vertragsschluss seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleibt von dieser Rechtswahl unberührt.

C. Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Auktionsplattform

1. Allgemeines und Vertragsgegenstand

  1. Der 1. FC Köln bietet eine Auktionsplattform zum nicht gewerblichen Erwerb von Produkten des 1. FC Köln an, insbesondere solchen, die nicht allgemein erhältlich sind.
  2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechtsbeziehung zwischen dem 1. FC Köln und dem jeweiligen Nutzer auf der Auktionsplattform und betreffen sowohl die Nutzung aufgrund dieses Vertrages als solche als auch etwaige über die Auktionsplattform zu schließende Folgeverträge. Je nach Zahlungsart können darüber hinaus auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Zahlungsdienstleisters Anwendung finden.

2. Registrierung und Freischaltung

  1. Die Auktionsplattform kann nur von registrierten und vom 1. FC Köln freigeschalteten Personen genutzt werden. Mit der Freischaltung kommt zwischen dem 1. FC Köln und dem Nutzer ein Vertrag über die Nutzung der Auktionsplattform (nachfolgend: „Nutzungsvertrag“) zustande.
  2. Die Anmeldung ist nur unbeschränkt geschäftsfähigen natürlichen Personen und nur zu nicht gewerblichen Zwecken erlaubt. Insbesondere Minderjährige dürfen sich daher nicht registrieren. Der 1. FC Köln behält sich jedoch auch in anderen Fällen die Ablehnung des Angebots auf Abschluss des Nutzungsvertrages vor. Auf den Abschluss besteht kein Anspruch.
  3. Die Registrierung und Freischaltung ist kostenlos. Der Nutzer muss zunächst das Registrierungsformular vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllen und diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen zustimmen. Die Freischaltung erfolgt durch den Versand einer Bestätigungs-E-Mail durch den 1. FC Köln.

3. Nutzerkonto

  1. Der Nutzer erhält ein Nutzerkonto, mit dem er sich durch Angabe seines Nutzernamens und seines persönlichen Passwortes anmelden („einloggen“) muss. Die Funktionen der Auktionsplattform stehen nur eingeloggten Personen zur Verfügung.
  2. Der Nutzer muss sein Passwort geheim halten und den Zugang zu seinem Nutzerkonto sorgfältig sichern. Er ist verpflichtet, den 1. FC Köln umgehend zu informieren, wenn es Anhaltspunkte dafür gibt, dass sein Nutzerkonto von Dritten missbraucht wurde.
  3. Ändern sich nach der Anmeldung die angegebenen Daten, ist der Nutzer verpflichtet, die Angaben in seinem Nutzerkonto unverzüglich zu aktualisieren.

4. Auktionen

Gegenstand der Auktionen sind insbesondere Trikots, Equipment und Trainingsartikel, die von Lizenzspielern des 1. FC Köln getragen und/oder signiert wurden sowie weitere Fanartikel, Unikate und Raritäten oder Sonder-Editionen.

5. Vertragsschluss

  1. Bei den Auktionen im Sinne von Ziffer 4 handelt es sich nicht um Versteigerungen nach § 156 BGB. Der Vertrag zwischen dem 1. FC Köln und dem Käufer kommt vielmehr durch Angebot und Annahme zustande.
  2. Der Nutzer kann auf die vom 1. FC Köln auf der Auktionsplattform angebotene Ware im Rahmen einer Auktion bieten. Dem Nutzer wird dabei im Rahmen eines Zwei-Schritt-Gebot-Verfahrens die Möglichkeit eingeräumt, sein Gebot noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren.
  3. Bei einer Auktion kommt ein wirksamer Kaufvertrag mit demjenigen Nutzer zustande, der innerhalb des Angebotszeitraums das höchste Gebot abgeben hat. Das Einstellen eines Gegenstandes zur Versteigerung stellt ein rechtsverbindliches Angebot des 1. FC Köln an den Höchstbietenden dar. Die Höhe des Kaufpreises richtet sich nach diesem Höchstgebot nach Ablauf der Versteigerungszeit. Ein Gebot erlischt, wenn ein anderer Nutzer während der Angebotsdauer ein höheres Gebot abgibt.
  4. Für den Fall, dass ein Vertrag mit dem Höchstbietenden – aus welchen Gründen auch immer – nicht durchgeführt werden kann, unwirksam ist oder der 1. FC Köln gemäß Ziffer 6 von dem Vertrag zurücktritt, kann der 1. FC Köln den Nutzer mit dem nächsthöchsten Gebot kontaktieren und diesen bitten, ein Angebot auf Abschluss eines Kaufpreises abzugeben. Nimmt der 1. FC Köln dieses Angebot an, kommt mit diesem ein Kaufvertrag zustande. Etwaige Ansprüche des 1. FC Köln gegen den Höchstbietenden, insbesondere die Haftung für den Differenzbetrag, bleiben hiervon unberührt. Dem 1. FC Köln steht es auch frei, den Gegenstand erneut zu versteigern. In diesem Fall gelten die Bestimmungen dieser Ziffer einschließlich des Satzes 3 dieses Absatzes.
  5. Der 1. FC Köln übersendet dem Nutzer nach Vertragsschluss eine Bestätigung inklusive Angaben zur Kaufabwicklung.

6. Fälligkeit und Rücktrittsrecht wegen Nichtzahlung

Sofern im Einzelfall nichts Abweichendes vereinbart ist, ist der Kaufpreis sofort fällig und vom Nutzer über eine der vom 1. FC Köln angebotenen Zahlungsmethoden zu begleichen. Wird der Kaufpreis nicht innerhalb von sieben Tagen nach Abschluss des Kaufvertrages vom Nutzer beglichen, so behält sich der 1. FC Köln vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und das Produkt erneut auf der Auktionsplattform einzustellen. In diesem Fall haftet der Nutzer für einen etwaigen Mindererlös und darüber hinausgehende Schäden.

7. Zahlungsmethoden

  1. Der 1. FC Köln bietet folgende Zahlungsweisen an:
    • Kreditkarte (Visa und Euro-/Mastercard),
    • Sofortüberweisung
    • PayPal
    • Paydirekt
  2. Die Belastung der Kreditkarte erfolgt, wenn die Ware das Versandlager verlässt.
  3. Bei Zahlungen mit PayPal gelten zusätzlich die PayPal-Zahlungsbedingungen, die unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/legalhub-full?locale.x=de_DE eingesehen werden können.

8. Widerrufsrecht

Verbrauchern steht ein 14-tägiges Widerrufsrecht zu. „Verbraucher“ im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Wegen der Einzelheiten wird auf die nachfolgende Widerrufsbelehrung Bezug genommen. Der Nutzer erhält zusätzlich nach Vertragsschluss eine Bestellbestätigung mit einer Belehrung über sein Widerrufsrecht und Informationen dazu, wie er es ausüben kann.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie der

1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
Abteilung Fanshop
Franz-Kremer-Allee 1-3, 50937 Köln
Fax: 0221 / 260 11 220
Tel.: 0221 / 260 11 221
E-Mail: fanshop-service@fc-koeln.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben – z.B. Express, Versand ins Ausland), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben. Je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an die

1. FC Köln GmbH & Co. KGaA
Abteilung Fanshop
Franz-Kremer-Allee 1-3, 50937 Köln

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Ware. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei

  • Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträgen zur Lieferung von Ton oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement Verträgen.

9. Sanktionen, Sperrung und Kündigung

  1. Der 1. FC Köln kann folgende Maßnahmen ergreifen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verletzt oder wenn der 1. FC Köln ein sonstiges berechtigtes Interesse hat, insbesondere zum Schutz vor betrügerischen Aktivitäten:
    • Löschen von Geboten,
    • Verwarnung von Nutzern,
    • Vorläufige Sperrung,
    • Endgültige Sperrung.
    Beim Löschen von Geboten sowie bei der Sperrung von Nutzern werden etwaige abgegebene Willenserklärungen des Nutzers im Hinblick auf einen noch zu schließenden Kaufvertrag unwirksam.
  2. Bei der Wahl einer Maßnahme berücksichtigt der 1. FC Köln die berechtigten Interessen des betroffenen Nutzers, insbesondere ob Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass der Nutzer den Verstoß nicht verschuldet hat. Ziffer 5 Absatz 4 findet Anwendung.
  3. Der 1. FC Köln kann einen Nutzer endgültig von der Nutzung der Auktionsplattform ausschließen (endgültige Sperrung), wenn
    • er falsche Kontaktdaten angegeben hat,
    • er wiederholt gegen diese allgemeinen Geschäftsbedingungen verstößt oder
    • ein anderer wichtiger Grund vorliegt.
    Nachdem ein Nutzer endgültig gesperrt wurde, besteht kein Anspruch auf Wiederherstellung des gesperrten Nutzerkontos.
  4. Nutzer können den Nutzungsvertrag jederzeit fristlos kündigen.
  5. Der 1. FC Köln kann den Nutzungsvertrag jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende kündigen. Das Recht zur Sperrung bleibt hiervon unberührt.
  6. Sobald ein Nutzer gesperrt oder der Nutzungsvertrag vom 1. FC Köln gekündigt wurde, darf dieser Nutzer die Auktionsplattform auch mit anderen Nutzerkonten nicht mehr nutzen und sich nicht erneut anmelden. Eine Sperrung oder Kündigung hat indes keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit von bereits zustande gekommenen Verträgen.

10. Gewährleistung

  1. Die Gewährleistung des 1. FC Köln im Falle eines Mangels der Ware richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit im Folgenden keine abweichenden Regelungen getroffen werden.
  2. Die Gewährleistungsansprüche des Nutzers verjähren bei neuen Sachen nach zwei Jahren und bei gebrauchten Sachen nach einem Jahr. Absatz 3 bleibt unberührt.
  3. Die Verkürzung der Verjährung nach Absatz 2 gilt nicht bei einer schuldhaften Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie bei vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten sonstigen Schäden.

11. Sonstige Bestimmungen

Bezüglich der Versandkosten, Lieferung, Eigentumsvorbehalt und Aufrechnung, Haftung sowie des anwendbaren Rechts gelten die Ziffern 3, 6, 7, 9 und 10 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Fanshop und die Fan-Kataloge (lit. B der AGB) entsprechend.

D. Schlussbestimmungen

1. Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein. An die Stelle von nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmungen dieser AGB tritt das Gesetzesrecht. Sofern solches Gesetzesrecht im jeweiligen Fall aufgrund einer Regelungslücke nicht zur Verfügung steht oder zu einem untragbaren Ergebnis führen würde, werden die Parteien in Verhandlungen darüber eintreten, anstelle der nicht einbezogenen oder unwirksamen Bestimmung eine wirksame Regelung zu treffen, die ihr wirtschaftlich möglichst nahekommt.

2. Informationen zur alternativen Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt eine Online-Plattform zur Streitbeilegung ("OS-Plattform") zur Verfügung, die über den Link http://ec.europa.eu/odr erreichbar ist. Sofern der Kunde ein in der Europäischen Union wohnhafter Verbraucher ist, besteht die Möglichkeit, zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Online-Kaufverträgen diese Plattform zu nutzen. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist der 1. FC Köln nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

Diese AGBs als pdf herunterladen

Fenster schließen